Immobilien in Arvika

Die Gemeinde Arvika in der schwedischen Provinz Värmland ist für seinen Seenreichtum bekannt. Die gleichnamige Stadt befindet sich am Ufer des Sees Glafsfjorden, der eine beeindruckende Gesamtfläche von 100 km² vorweisen kann. Ein idyllisches Ferienhaus direkt am See oder an einem der zahlreichen Wasserwege steht für sehr erholsame Urlaubstage in Schweden.

Aber nicht nur der Glafsfjorden ist ein faszinierendes Gewässer in der Region. Der Säfflekanal verbindet die Gemeinde mit dem Vänern, dem größten See in Schweden. Somit weist das Gebiet rund um Arvika rund 800 Kilometer an Wasserwegen auf, die mittels Kanu befahren werden können. Der Glaskogen als Bestandteil einer weitläufigen Naturlandschaft ist ein bekanntes Reservat, das sich wunderbar zur Fuß oder mit dem Fahrrad entdecken lässt. Wer ohnehin gerne auf Schuster Rappen unterwegs ist, der könnte auch den „Vikingaleden“ in Angriff nehmen und unter anderem die nördlichsten Steingräber sowie Runensteine Schwedens in Augenschein nehmen. Das einst so bekannte Arvika-Festival, das viele Musikfans in den Bann zog, wird leider nicht mehr veranstaltet.

Mit einer Immobilie in der Gemeinde Arvika sichern Sie sich einen herrlichen Rückzugsort in Schweden. Die traumhaft gelegenen Holzhäuser oder beschaulichen Villen verheißen ruhige Urlaubstage.

Aktuelle Immobilien in Arvika

Schweden-Blog