Immobilien in Boden

Eine Immobilie in einer Landschaft voller Hügel, Seen und Feuchtgebiete: In der Provinz Norrbotten in Nordschweden liegt die Gemeinde Boden mit dem gleichnamigen Hauptort. Er hat 16.840 Einwohner auf 14,02 km². Ursprünglich war Boden ein winziges Bauerndorf, das durch die Errichtung einer Kirche im Jahr 1831 zu einem Kirchendorf wuchs. Nachdem 1894 eine Eisenbahnstrecke zwischen Stockholm und Boden eingerichtet wurde, bekam die Stadt den Status eines wichtigen Verkehrknotenpunktes und führte zudem später zum Bau einer Burg Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Fort (Rödsbergsfortet) und die Burg können besichtigt werden. Heute zählt Boden außerdem als militärisches Ausbildungszentrum und wird durch seine Lage gern als Gibraltar des Nordens bezeichnet. Etwa 75 Prozent der Gemeinde sind mit Wald bedeckt. Entdecke mit deiner Immobilie in Boden eine landschaftlich typisch schwedische Stadt.

Aktuelle Immobilien in Boden

Schweden-Blog