Immobilien in Söderköping

Du interessierst dich für eine Immobilie in der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadt Schwedens am Wasser? Söderköping ist eine Stadt mit etwa 7.418 Einwohnern und liegt im Süden des Landes. Sie ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde in der Provinz Östergötland. Söderköpings mittelalterlicher Ursprung zeigt sich noch heute in der Architektur. Die Kirche St. Laurentius und das Haus Johanns III. sind in diese Zeit zu datieren. Der alte Hafen war ein Machtzentrum im Mittelalter: Er war einer der wichtigsten Häfen des Landes mit nationalem und internationalem Handel und bedeutenden Kontakten zur Hanse. Die restliche Innenstadt verzaubert durch Kopfsteinpflaster und Holzhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Nicht nur durch die Lage am Göta-Kanal, der insgesamt 390 km lang ist und fünf Seen miteinander verbindet, ist Söderköping seit dem 19. Jahrhundert als Kaltwasserkurort bekannt geworden. Die Stadt liegt auch unweit der Ostsee mit zahlreichen Schären vor der Küste. Entlang der Uferpromenade des Kanals kann man herrlich auf einer der Bänke entspannen und den Segel- und Motorbooten zuschauen. Im Eiscafé Smultronstället, soll es laut der Bevölkerung das beste Eis des Landes geben.

Aktuelle Immobilien in Söderköping

Schweden-Blog