Immobilien in Sundbyberg

Die Gemeinde Sundbyberg in der schwedischen Provinz Stockholms län ist mit gerade einmal 8,8 Quadratkilometern die flächenmäßig kleinste Gemeinde des Landes. Beim Immobilienkauf werden Interessierte vom klassischen Ferien- oder Sommerhaus abweichen müssen, denn die Gemeinde bezeichnet sich auch gerne als Stadt.

Der Wachstum von Stockholm in den vergangenen zwei Jahrhunderten hatte erheblichen Einfluss auf die Gemeinde die Sundbyberg. Der fehlende Wohnraum in der Metropole machte es notwendig, dass für Arbeiter und Angestellte entsprechende Wohnungen und Häuser im unmittelbaren Umland gesucht wurden. Als der damaligen Gutshofes Sundbyberg, Anders Petter Löfström, zum Ende des 19. Jahrhunderts begann Grundstücke zu veräußern, sollte die Gemeinde einen vollkommen neuen Charakter erhalten. Sehr städtisch mit kleinen Oasen wie dem Sundbyberger Maraboupark, der im Jahr 2008 zum „schönsten Park Schwedens“ gekürt wurde und dem Lötsjön, lässt sich die Region am besten beschreiben.

Der Kauf von Häuser in der Gemeinde gestaltet sich sehr schwierig. Empfehlenswert ist auf Wohnungen auszuweichen, die sich dank der Nähe zu Stockholm sehr geschätzt werden.

Immobilienangebote in Sundbyberg


Deine Werbung hier?

Verkaufte Objekte in Sundbyberg

Schweden-Blog