Hallo Frühling! Wie man in Schweden Valborg feiert

Wenn du den Winter in Schweden verbracht hast, bist du jetzt bestimmt bereit, den Frühling mit offenen Armen zu begrüßen. Valborg bietet die perfekte Gelegenheit dazu. Hier erfährst du alles, was du über die Feierlichkeiten am 30. April wissen musst. 

Was bedeutet Valborg?

Valborg steht für die schwedische Tradition, den langersehnten Frühling willkommen zu heißen. Zu den Feierlichkeiten gehören große Lagerfeuer sowie vielerorts Auftritte eines Männerchors, der traditionelle Lieder über den Frühlingsbeginn singt. Valborg ist eine Abkürzung für Valborgsmässoafton, was du als Walpurgisnacht übersetzen kannst. 

Foto: Arno Smit

Die Walpurgisnacht: Ein kleiner geschichtlicher Exkurs

Die Walpurgisnacht ist nach der Heiligen Walpurga (ca. 710 – 779) benannt. Sie wurde in Südengland geboren und kam als Missionarin nach Deutschland. Den Erzählungen nach geriet ihr Schiff in Seenot, als sie den Ärmelkanal überquerte. Da sie die gesamte Überfahrt an Deck kniete und betete, bis das Schiff den sicheren Hafen erreichte, galt sie unter den Seeleuten als Schutzpatronin gegen den Sturm. Im Laufe ihres Wirkens als Missionarin wurde sie als Schutzheilige bei Krankheit, Missernten und Hungersnöten bekannt. Walpurga wurde am 1. Mai 780, ein Jahr nach ihrem Tod, heiliggesprochen, weshalb der 1. Mai ihr Gedenktag ist.

Die Valborg-Feierlichkeiten haben also keine direkte Verbindung zu Schweden und abgesehen von der katholischen Messe am 1. Mai wird der Heiligen Walpurga auch nicht an Valborg gedacht. 

Eine Tradition aus Deutschland: das Lagerfeuer am Valborgsmässoafton

Die Tradition, am Valborgsmässoafton ein riesengroßes Lagerfeuer zu machen, wurde erstmals von deutschen Einwanderern im späten 19. Jahrhundert in der Provinz Uppland eingeführt. Ähnlich wie beim Osterfeuer, wurden Lagerfeuer auch an Valborg zu einer Tradition. Gemeinsam tanzen die Schweden ums Feuer, singen Lieder und feiern das Ende der kalten Jahreszeit.

Valborg: Auch ein großes Fest für die Studenten

Valborg ist eines der größten akademischen Feste in Schweden. Für Studenten ist der 30. April ein Vorgeschmack auf die kommenden Semesterferien. Die letzte Phase des akademischen Jahres ist erreicht, die Prüfungen sind bald vorbei und es bleiben nur noch wenige Vorlesungen, bevor das Semester endet. 

Das Fest wird besonders groß in den beiden traditionellen Universitätsstädten Uppsala und Lund gefeiert. In Uppsala beginnt der Tag oft mit einem Champagnerfrühstück und leckeren Erdbeeren. Am Vormittag geht es weiter mit einem lustigen Rafting-Wettbewerb im örtlichen Fluss Fyrisån. Danach treffen sich die Studenten zum Picknicken im Ekonomikumparken und am Abend verabredet man sich zum Lagerfeuer und besucht die Studentenclubs. Die Atmosphäre ist feierlich und ähnelt der eines Musikfestivals.

Zu den Feierlichkeiten in der Studentenstadt Lund gehört neben dem großen Lagerfeuer ein Frühlingsball, das traditionelle „sillfrukost med snaps“ (Frühstück mit eingelegtem Hering und Schnaps), ein Frühlingskonzert des studentischen Männerchors und schließlich eine Rede des Direktors der Universität. Die feierliche Rede und das Konzert des Männerchors werden auf der Treppe zum Hauptgebäude der Universität gehalten und zählen zu den beliebtesten Events des Jahres, die jährlich tausende Besucher begeistern. Kein Wunder: Die Atmosphäre unter den prächtigen Magnolienbäumen der Universität ist einmalig.

Wo in Schweden kannst du Valborg feiern?

Egal, wo du am 30. April in Schweden bist: Viele Kommunen und Städte organisieren ihre eigenen Feierlichkeiten, an denen jeder teilnehmen darf. In Stockholm ist ein Besuch des historischen Freilichtmuseums Skansen (LINK: https://www.skansen.se) zu empfehlen. Hier findet einer der größten Valborgfeiern in Schweden statt.

Und wenn du lieber zuhause bleiben möchtest: Das Konzert des Männerchors in Lund wird seit den 60er Jahren jedes Jahr live im Fernsehen übertragen und erzielt stets hohe Einschaltquoten. 

In diesem Sinne: Glad Valborg! Fröhliches Valborg!

Aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus werden im Jahr 2020 leider sämtliche Valborg-Veranstaltungen in Schweden abgesagt. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Und dafür wird es im nächsten Jahr bestimmt ein noch viel fröhlicheres Fest werden. 

Das könnte Dich auch interessieren